Früchte und Beeren


Früchte und Beeren können die Bearbeitung in der Maschine für die Entfernung der Fruchtbaren.

Die Frostung der Früchten führt man in Fluidtenellen der Frostung durch.

Der Prozessverarbeitung ist automatisiert

Mögliche Sortierung: 1 Sorte, extra

Die Verpackung: kartonrille Rahme, Behälter aus “Hürdenmaterial”, Polyäthylen-, Polypropylen-, Papierdreikugelsack, oder Stoff des Kundes

Das Gewicht: von 0,2 kg bis 25 kg.



Heidelbeere (Vaccinium myrtillus L.)

Heidelbeeren erhälten Kohlehydrate (Glukoze, Sacharin, Pektin), organische Säuren (Zitronen-, Milch-, Bernstein-, Sauerampfersäure), Vitamine (A,B,C,PP), Phlavonoide (Hiperin), Mineralstoffe, Makro- und Mikroelementen (Eisen, Mangan, Kobalt, Kupfer, Gold, Silber, Zink). Die Früchte der Heidelbeeren haben viel Gerbmaterialen, Schlendrian.

Zu der Zutaten gehören Zucker (bis 6%), Zitronen-, Apfel-, Milch-, Bernstein-, Sauerampfer-, Chinasäure (1-1,2%), Glukoze und Myrtelinfarbe, Gerbstoffe, Mineralsalz, Vitamine A, C, B1, B2, PP.


Brombeere (Rubus fruticous)

Brombeeren haben bis 8% Zucker (meistens Glukoze und Fruchtose, bis 1,8% Pektinstoffe, 1,4% Säuren, unter denen Zitronensäure überschreitet, auch Vitamine A, З. In den Samen gibt es mehr als 12% Ölfleck. Der Samen ist an den Gerbstoffen reich (bis 22-24%), Vitamin C, Mineralstoffen.

Sanddorn (Hippophae rhamnoides)

Die Beeren des Sanddorns sind natürliche Multivitaminkonzentrate. Sie haben Provitamin A (bis 8 mg%), Vitamine C (200-350 mg %), E (28 mg %), B1, B2 (0,12 mg %), PP. Im Fruchtfleisch gibt es Fett und aromatisches Öl (bis 9 %), Zucker (2,5%), Apfel- und Zitronensäure (bis 4%), Gerbstoffe.





Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea)

Die Beeren haben Gerbstoffen (0,32%), Vakzin, Provitamin A, Vitamin C (7-23 mg %). Der Samen hat 32% fettes Öl, die schnell trocknet.

Schwarze Ebereschenbeere, Vogelkirsche (Aronia melanocarpa)

In der Aronie gibt es Zucker (bis 10%), Apfel- und andere organische Säure (bis 1,3%), Gerbstoffe (bis 0,6%). Sie haben auch Vitamine (mg %): Askorbinsäure 15; Stoffe mit P-vitaminhaltiger Aktivität - bis 2000; Karotin - etwa 2; Nikotinsäure 0,5; Pyrodoxin 0,06; Zyan 0,3 und andere. Im Fruchtfleisch gibt es auch Amigdalin, Kumarin und andere. Aus der Mikroelementen bestimmen besonders Eisen - 1,2 mg, Mangan -0,5 und Jod - 5-8 mg auf 100 g der Fruchtfleisch.

Ebereschenbeere (Sorbus)

Es benutzt man reife Früchten, die man im September sammelt. Sie haben ein schwaches Geruch und bittersüßer Geschmack. In der Beeren gibt es Karotin in bedeutendem Maße, Askorbinsäure (bis 92 mg), Vitamin P, ätherisches Öl, Apfel- und Zitronensäure, bittere Soffe, Gerbstoffe, Zucker, Pigment (Farbstoffe), Spiritus, antibakterielle Stoffe. In den Blättern gibt es Askorbinsäure (bis 84,2 mg %). Die Beeren benutzt man wie Multivitaminmittel in der Medizin, für die Prophylaxe und der Behandlung der Avitaminose. Sie gehören zu Vitaminzutaten.

Schwarzer Holunder (Sambucus nigra L.)

Die Beere ist ein Kern, die runde Form haben, schwarz-violette Farbe, man kann sie auch essen.

Der Blütenstand hat bitterer Glukozid, Schlendrian, Apfel-, Baldrian-, Essig-, Kaffeesäure, Vitamin C (82mg %) und ätherisches Öl (bis 0,32%). In den Blättern gibt es Karotin, Vitamin C (bis 280 mg %) und ätherisches Öl. Die Beeren enthalten Vitamin C (bis 49 mg %), Karotin, Antizyanstoffe, d.h. Chlor, Eichenstoffe, Karbolsäure.

Boje (Vaccinium uliginosum L.)

In den Beeren gibt es Kohlehydrate (5,3-6,8%), Zitronen-, Apfel- und Sauerampfersäure (bis 2 %), Pektin (0,5-0,6%), Eichen- und Farbenstoffe (bis 0,2%), Eisen und Mangan. Im Samen gibt es 28-32% Öl, eine große Menge von Vitamin C (bis 28 mg%), die bei der Verarbeitung beibehaltet, Karotin, Vitamin PP.

Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum L.)

Johannisbeere enthält Vitamin C- bis 400 mg/%, Я-0,06 mg/%, P-1,2-1,5%, Karotin - 0,7 mg/%, Traubenzucker - bis 4,5 zu 16,8% (meistens Glukoze, Fruktose); organische Säure (Zitronen- und Apfelsäure) - 2,5-4,5%, Protein - 1%, Pektinstoffe - 0,2-0,8%, Eichenstoffe - 0,39-0,43%, Zyan, Glukoze, ätherisches Öl. Mineralstoffe (mg/%): Natrium - 32, Kalium - 372, Kalzium - 36, Magnium -35, Phosphor -33, Eisen - 1,3.

Himbeere (Rubus idaeus L.)

Die Beeren enthalten:
- Vitamine: Askorbinsäure (Vitamin C), Vitamine B (B1, B2, B6), PP, E, Provitamin A (Karotin);
- Zucker: Glukoze (bis 4,3%), Fruktose (bis 8%), Sacharose (bis 6,5%);
- Organische Säure: Zitronen-, Apfel-, Wein-, Ameisensäure;
- Spiritus (Wein);
- Keton (Azeton).

Blaubeere (Oxycoccus quadripetalus Gilib., Vaccinium (oxycoccus) palustris Pers.)

Die Beeren enthalten Zucker (3-6%), Pektinstoffe, Vitamin C (10-22mg%), organische Säure: Zitronensäure (12,8%), Chinasäure. Außerdem, sie sind reich am Kalium und Eisen, Vakzin (6%).

Kalyna (Viburnum Opulus L.))

Es gibt Zucker (5-6%), Protein (0,37%), Baldrian- und Essigsäure (2,56%), Eichen- und Farbenstoffe, Vitamine, Äther, Vitamin C in den Beeren. Eine grosse Rolle spielt hier Viburnin, er gibt den Beeren bitteres Geschmack. Das ist eine besondere Ganzsache.

© 2007 Kalyna Ltd.